zur Startseite gehen
zur Startseite gehen Kontakt aufnehmen Impressum anzeigen Übersicht aller Seiten zeigen druckbare Version anzeigen zum Bereich wohn:wandel zum Bereich gesellschaft+wandel zum Bereich schader-stiftung
Startseite > wohn:wandel > Wohnungspolitik in Deutschland
Wohnungspolitik in Deutschland

erker

klingel

hochhausbunt
 


Das Wohnen gehört zu den existenziellen Bedürfnissen und Voraussetzungen für ein menschenwürdiges Leben und ist damit von grundlegender Bedeutung für die Gesellschaftsordnung. Dennoch findet das Politikfeld Wohnen häufig nur geringe Aufmerksamkeit. Die folgenden Seiten stellen die wichtigsten Entwicklungen der bundesdeutschen Wohnungspolitik seit 1945 vor sowie die Vielzal der Akteure der Wohnungspolitik, die als Handelnde in diesem Politikfeld in Erscheinung treten.



Wohnungspolitik seit 1945
Von der Wohnungspolitik zur Wohnungsmarktpolitik - eine Übersicht der bundesdeutschen Wohnungspolitik seit 1945.
(Autorin: Sybille Münch, Wiss. Referentin d. Schader-Stiftung, Juni 2006)

Die Akteure der Wohnungspolitik
Im Politikfeld 'Wohnen' agiert eine Vielzahl von Akteuren. Hier eine Übersicht der bedeutendsten Akteure, jeweils mit einem kurzen Portrait.
(Aktualisierter Auszug aus der Schader-Publikation von 2003)


Fotoquelle: photocase.de


 
© 2001 - 2013 Schader-Stiftung. Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Änderung: 30.06.2006