zur Startseite gehen
zur Startseite gehen Kontakt aufnehmen Impressum anzeigen Übersicht aller Seiten zeigen druckbare Version anzeigen zum Bereich wohn:wandel zum Bereich gesellschaft+wandel zum Bereich schader-stiftung
Startseite > wohn:wandel > Soziale Stadt > Preis Soziale Stadt 2008
Engagement für die soziale Stadt wichtiger denn je -
'Preis Soziale Stadt 2008' wird in Berlin verliehen


Wie können Schulen in benachteiligten Stadtquartieren zu sozialen Quartiersmittelpunkten werden? Was können Wohnungsunternehmen, Ladenbesitzer und andere zur Stabilisierung der Nachbarschaft leisten?

Auf solche und andere Fragen haben die Teilnehmer des Wettbewerbs 'Preis Soziale Stadt 2008', der mit über 200 Beiträgen ein großes bundesweites Echo fand, überzeugende und nachahmenswerte Antworten gefunden. Auf der Preisverleihung am 15. Januar 2009 in Berlin werden in Anwesenheit von Minister Wolfgang Tiefensee (BMVBS) acht Projekte mit einem Preis und zehn weitere Initiativen mit einer Anerkennung ausgezeichnet.

Der 'Preis Soziale Stadt' würdigt die Bemühungen um soziales Miteinander und die gezielte Förderung von Bedürftigen in den Stadtquartieren. Im Mittelpunkt der ausgezeichneten Projekte stehen Erfolge bei der Stärkung des Zusammenhalts der Gemeinwesen und der Integration benachteiligter Menschen in den Nachbarschaften.

Der Wettbewerb wurde bereits zum fünften Mal ausgelobt und ist eine Gemeinschaftsinitiative unterschiedlicher Einrichtungen. Träger sind der AWO Bundesverband, der Deutsche Städtetag, der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, die GBH Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover, die Schader-Stiftung und der vhw Bundesverband für Wohneigentum und Stadtentwicklung. Unterstützt wurde der Wettbewerb durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Liste der Preisträger >>>

Dokumentation des Wettbewerbs >>>



 
© 2001 - 2013 Schader-Stiftung. Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Änderung: 05.01.2011