zur Startseite gehen
zur Startseite gehen Kontakt aufnehmen Impressum anzeigen Übersicht aller Seiten zeigen druckbare Version anzeigen zum Bereich wohn:wandel zum Bereich gesellschaft+wandel zum Bereich schader-stiftung
Startseite > gesellschaft+wandel > Daseinsvorsorge > Kolloquium 2001


Schader-Kolloquium
„Die Zukunft der öffentlichen Unternehmen zur Daseinsvorsorge – eine europäische Diskussion“


Im März 2001 fand das Kolloquium "Die Zukunft der öffentlichen Unternehmen zur Daseinsvorsorge - eine europäische Diskussion" statt.

Der damalige bayrische Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten Reinhold Bocklet stellte in einem einleitenden Vortrag den Konflikt der Leistungen der deutschen Daseinsvorsorge mit dem EU-Wettbewerbrecht dar.

Der folgende Teil des Kolloquiums war schwerpunktmäßig der Diskussion gewidmet, die in drei thematische Bereiche eingeteilt war.

  1. Die Organisation der Daseinsvorsorge in Deutschland
  2. Kompetenz und Legitimation zur Regelung der Daseinsvorsorge auf EU-Ebene
  3. Strategien zur Konfliktlösung


Weitere Informationen zum Kolloquium:


Ansprechpartnerin: Dr. Kirsten Mensch


 
© 2001 - 2010 Schader-Stiftung. Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Änderung: 16.12.2002